Turn- und Sportverein Widukindland e.V.

 Saisonbericht 15/16 der 1. Mannschaft

Am letzten Punktspieltag ging es für uns tatsächlich um den Klassenerhalt in der Bezirksklasse.

Nach der Hinrunde sah es vorerst noch recht gut für uns aus. Man belegte einen guten vierten Platz von acht Mannschaften und schien dieses Jahr weniger mit dem Abstiegskampf zu tun zu haben als wir erwartet hatten. Dies sollte sich dann aber im Verlauf der Rückrunde nach und nach ändern, sodass wir dann am letzten Punktspieltag punktgleich mit dem Letzten (BC 82 Osnabrück) der Tabelle waren. Nur das bessere Spielverhältnis sicherte uns bis dahin den siebten Platz. Und damit den Klassenerhalt.

Am letzten Punktspieltag standen dann die Kracherspiele gegen den Ersten (und so gut wie aufgestiegenen) Darme (Lingen) und momentan Zweiten Schüttorf sowohl für uns als auch den BC an.

Die Vorteile lagen aber bei uns gegenüber dem BC.

Der BC musste auf jeden Fall einen Punkt mehr machen als wir und der Spieltag fand bei uns in der Halle statt.

Uns war aber klar, dass wir irgendwie einen Punkt aus einer der beiden Begegnugen ergattern mussten um uns einigermaßen in Sicherheit wiegen zu können.(Unentschieden 1 Punkt; Sieg 2 Punkte).

Das erste Spiel hatten wir gegen Darme welches wir nach sehr umkämpften Spielen 6:2 verloren.

Zeitgleich spielte der BC gegen Schüttorf und schaffte ein 4:4 und ist damit zwischenzeitig an uns vorbeigezogen.

So kam es dann zu den letzten beiden entscheidenden Spielen:

 

Darme hatte sich mit dem Sieg gegen uns den ersten Platz gesichert und damit auch den Aufstieg und konnte das letzte Spiel gegen den BC mit Gelassenheit entgegen gehen.

Schüttorf musste aber jetzt gegen uns noch Punkten um sich den zweiten Platz und einen möglichen Aufstieg als Nachrücker zu sichern.

Nach den ersten Spielen sah es dann aber ganz gut für uns aus, das Unentschieden und damit der vermeintlich entscheidende Punktgewinn lag in greifbarer Nähe. Aber auch der BC legte alles in die Waagschale und steuerte auf einen Punktgewinn hin, sodass wir vor dem letzten Spiel (8 Spiele pro Begegnung) ein unentschieden sicher hatten (4:3), aber auch der BC in jedemfall Punkten wird (4:3).

So kam es zum Herzschlagfinale

Bei uns spielten Jana und Nyoman noch das entscheidende letzte Spiel im Mix. Sie mussten in jedem Fall gewinnen um uns die 2 Punkte zu sichern. Zeitgleich spielte der BC das 1. Herren Einzel welches aus unserer Sicht unbedingt verloren werden musste.

Der Spielverlauf wurde dann tatsächlich zum erwarteten Krimi. Den ersten Satz konnten Jana und Nyoman für sich entscheiden (16:21). Den Zweiten haben die beiden dann denkbar knapp verloren (21:19), sodass es in den letzten und alles entscheidenden Satz ging. Die Partie lief auf absoluter Augenhöhe mit leichtem Vorteil für die Schüttorfer Paarung zum Schluss hin (Zwischenstand 19:17; gespielt wird bis 21). Die beiden haben aber nicht aufgesteckt und noch einmal alles gegeben und tatsächlich 4 Punkte in Folge gemacht und uns damit den Sieg über Schüttorf gesichert.

Somit waren wir wieder Punktgleich mit dem BC und der Klassenerhalt war erst einmal wieder gesichert. Aber das Spiel des BC lief noch und auch ähnlich umkämpft und auch bereits im dritten Satz. Also musste noch ein wenig gezittert werden.

Schlussendlich aber mit dem besseren Ergebnis für uns!

Sodass wir erleichtert und freudestrahlend den Saisonabschluss einer sehr umkämpften Saison mit Gegnern auf Augenhöhe bei gegrillter Wurst und Bier feiern konnten.

Detail zur Saison unter http://www.alleturniere.de/sport/draw.aspx?id=E64FD511-8843-46CF-8978-4067634520D8&draw=54 mit allen Ergebnissen und Statistiken.

 

von links: Mirko, Dario, Christine, Marcel, Jana, Stefan, Nyoman, Denny