Turn- und Sportverein Widukindland e.V.

Samstag Morgen, gegen 10 Uhr, ging es in Richtung Winterberg. Also hieß es 6 Stunden Auto fahren.
Wir kamen gegen 16 Uhr in Winterberg an dann hieß es anziehen und Training fahren. Ich brauchte eine ganze weile um die Strecke in den Kopf zu bekommen. Samstag abend ging es dann nochmal kurz durchs Fahrerlager um mir die Ausmaße des Abrisses anzuschauen. Abschließend ging es dann ins Bett sodass ich pünktlich um 7 Uhr morgens zum Training fahren konnte.
Sonntag morgen lief das Training sehr gut! Die Strecke lag mir nach und nach immer mehr! Gegen Mittag hatte ich dann die Chance mit Cedric Gracia einen Trackwalk zu machen was mir sehr half da er mir einige Pro Lines zeigte die ich vorher im Training nicht sah! Wir hatten eine menge Spaß und konnten viel quatschen.

Sonntag nachmittag ging ich ganz entspannt in den Seeding Run da es nur darum ging, eine Zeit runterzufahren. Daher war es eher ein locker, spaßiges Rollen. Somit kam eine Zeit von 2:18 min zustande und ein 85. Platz worüber ich mir keine Gedanken machte, da ich Spaß hatte und zuversichtlich auf das Finale am Sonntag blickte.

Sonntag früh, um 7 Uhr, ging es nochmal zum Training, wo ich richtig Bock aufs Fahrrad fahren hatte. Mir lag die Strecke sehr gut. Ich war überall sehr sicher und war richtig aufgeregt auf das Finale.

Im Finale rutschte ich leider in der ersten offenen Kurve weg und musste von 0 anfangen. Im Wald lief alles wie nach Plan und jede Line klappte wie am Vormittag im Training. Dann hatte ich kurz vor Schluss nochmal einen kleinen Rutscher vor dem Drop, wo ich nur mit einem Bein auf der Pedale absprang, doch in der Luft wieder mit dem Fuß die Pedale fand.
Somit kam ein 54. Platz in 2:18 zustande. Womit ich nicht rechnete aber trotzdem unzufrieden war, da der erste Crash nicht hätte sein müssen!
Somit kann man mutmaßen, dass es Platz 20-30 ohne den Wegrutscher geworden wäre womit ich sehr zufrieden gewesen wäre da es mein erstes Rennen in der Men class war.
Aber unterm Strich zählt das Ergebnis.

 

en5a5792

 

 

1.    Du warst vergangenes Wochenende für den Start bei den Deutschen Meisterschaften im Downhill gemeldet. Wie hast du dich auf dieses große Event vorbereitet ?

Genau, auf die letzte Minute bekam ich doch noch ein Startplatz durch den BDR (Bund Deutscher Radfahrer). Im Grunde konnte ich mich nicht großartig vorbereiten, da ich mit der Genessung meiner Zerrung in der Schulter beschäftigt war und so vor der deutschen Meisterschaft nach Willingen nur 1 Mal zum fahren kam.


2.    Wie war dein Gefühl bei Anreise ?

Ich war sehr motiviert und ging ganz entspannend zur DM. Bei Anreise stieg und stieg die Freude die Strecke richtig runter zu „ballern“.


3.    Dann kam für dich ja leider das frühe aus, du konntest nicht mal mehr an den Start gehen. Was war da passiert ?

 

 

So ist es, ein sehr frühes aus.  Am Freitag  ging ich wie gessagt mit einem super Gefühl ins Training und war top motiviert. Ich setze mich in den Lift und fuhr hoch. Als ich am start mein Shuh einclickte un dich losfuhr machte es auf einmal „knack“. Ich kam nicht mehr in den Click rein und fuhr die erste Sektion  uneingeklickt. Mein Meine Cleats hingen an meinen Pedalen mit der vorderen abgebrochen Sohle. Ich fuhr damit runter. Doch beim weiterfahren merkte ich immer mehr wie meine Schulter anfing zu schmerzen. An Sprüngen konnte ich nicht mal abspringen, da ich keine Kraft hatte. Und wenn ich dann mal abhob fühlte es sich, wie das erste Mal in der Luft an. Unten angekommen. Entschied ich mich erstmal aufzuhören. Mir tat die Schulter den ganzen Tag mehr weh. So wurde mich klar das ich die DM knicken konnte.

 

4.    Welche Schlüsse kannst du für dich aus diesem Wochenende ziehen?

- Das ich meine Schulter erstmal genese und es ganz ruhig angehen lassen, da ich letztes Jahr schon Probleme mit meiner Schulter hatte.

5.    Es geht jetzt fix für dich weiter. Die Bayerischen Mesiterschaften stehen an diesem Wochenende an. Wie bereitest du dich am besten auf das Event vor,wenn nur eine Woche dazwischen ist ?

- So war es geplant. Doch nach diesem Wochenende werde ich denke ich nicht an der Bayerischen Meisterschaft antreten können. Leider! Da ich ich mich sehr freute auf dieses Event.